Kommentare: 32
  • #32

    Dina Känel (Freitag, 01 Juni 2018 15:21)

    Heute vor drei Jahren hast du Ändu begonnen, die Geschichte von Känel André Hundeschule Natulity zu schreiben.
    Glenda und ich wünschen dir und deinem tollen Team weiterhin so viel Erfolg und Freude wie in den letzten drei Jahren.
    Erfolg und Wachstum, getragen von Ausdauer und Beharrlichkeit, schafft eine nachhaltige Wertekultur des Vertrauens und der Stabilität für beteutsame Wege der Zukunft. Dies ist dank unserer treuen und wachsender Kundschaft gelungen.
    Stolz sind wir auf den Zuwachs der Natulity Familie:
    Hundeschule Natulity Bern-Mittelland
    (Raphael Schneider)
    Hundeschule Natulity Bern-Oberland
    (Alexandra Wehrli)
    dem Zusammenschluss mit der Sanitäts und Sporthundegruppe Obersimmental
    (Hanspeter Ziörjen)
    Herausrangende Leistungen sind wichtige Meilensteine der Unternehmensgeschichte, die Visionen und Ziele mit wahrer Leidenschaft und Begeisterung in sich tragen.
    Vor Allem sind sie das klare Bekenntnis zusammenwirkender Menschen, die selbst unter schwierigsten Bedingungen nachhaltigen Werten des Vertrauens, Zusammenhalts und gegenseitigem hohen Respekt verschrieben haben.
    Vielen herzlichen Dank an unser einmaliges Team, die tolle Zusammenarbeit. Unseren Kunden für die unzähligen, spannenden und für Ändu immer wieder lernreichen und wertvollen Momente.

    Diesen Momente und Zusammenarbeit sehen wir auch in Zukunft mit grosser Freude entgegen.
    dini zwei Froue Dina mit Glenda

  • #31

    Alexandra Herrera (Sonntag, 08 April 2018 07:59)

    Liebes Taensi-Dog Team

    Herzlichen Dank für mein Geburtstagsgeschenk; oder vielmehr danken die beiden 4-Beiner Azrael und Chamuel für mein Geschenk, denn sie werden ja in den Genuss des Tuches kommen:-)

    Danke vielmals..... super gibt's Euch!!!!

  • #30

    Carla mit Mio (Freitag, 23 März 2018 13:44)

    Am Samstag, den 17.März 2018 ist es so weit: wir Hundetrainer von der Hundeschule „Natulity“ werden von André Känel, dem Gründer und Hauptverantwortlichen unserer Hundeschule, auf ein Teamweekend ins Berner Oberland eingeladen.

    Mit Vorfreude blicke ich einem Wochenende voller neuen Trainingsideen und schönen Hundespaziergängen entgegen, als ich die kurvige Strasse Richtung Matten hinauf fahre. Besonders freue ich mich aber auf die Gespräche und den Austausch. Denn wo Hündeler zusammentreffen, muss ja bekanntlich nie nach Gesprächsthemen gesucht werden!

    Etwas später habe ich das Ziel erreicht: Mio, mein Sheltie, guckt besorgt Richtung Wolkenwand, als er aus dem Auto hüpft. Doch Petrus scheint wahrlich ein Hündeler gewesen zu sein: Zwar versteckt sich die herrliche Bergsicht, die man auf dem Hundeplatz in Matten hat, hinter Wolken, doch wir bleiben trockenen Hauptes. Und nicht nur das- André hat sich eine tolle Hunde-Stafette für uns ausgedacht und spätestens beim Hundewettrennen wird unser Ehrgeiz endgültig geweckt.

    Und dann…oh weh! Bei Kaffee und Tee teilt uns Ändu meine Hiobsbotschaft mit: er habe für jeden von uns eine Fähre gelegt! Und es kommt noch heftiger: Für die guten Spürhunde winke am Ende der Fähre eine tolle Belohnung, für uns ein Osternästli. Mir treten kalte Schweissperlen auf die Stirn. Vor meinem inneren Auge sehe ich den Oberländer Osterhasen traurig den Kopf schütteln. Denn mein Hund (im Gegensatz zu seinem Frauchen ein pedanter Perfektionist und Angeber auf dem Hundeplatz) muss nämlich mit der traurigen Tatsache leben, dass Frauchen ihm sein ganzes klägliches Hundeleben lang noch nie eine Fähre gelegt hat!

    Nun wird er sich meinetwegen die Blösse geben müssen, der Ärmste! Würde seine Karriere als Suchhund, kaum begonnen, am Osternästli zu Grunde gehen?

    Doch Ändu wäre nicht Ändu, wenn er nicht vorgesorgt hätte. Und so kriegt mein Mio die stinkendste, kurze Schlepp-Fährte, die man sich für uns Anfänger nur wünschen kann. Das unsichere Frauchen wagt kaum zu atmen….und tatsächlich! Er sucht! Juhuii! Mein Hund hebt die Nase nicht mehr vom Boden, läuft wie auf Schienen und findet doch tatsächlich das Osternästli. Ich könnte Platzen vor Freude über meinen Hund. Und ich habe mir fest vorgenommen, dass dies zwar vielleicht die erste, aber sicher nicht die letzte Fähre für ihn sein wird. Danke für dieses härzige Geschenk, liebe Dina, lieber Ändu!

    Bei Kaffee und Tee lassen wir den Nachmittag ausklingen, um nach einem Aufenthalt im Hotel frisch und sauber wieder zurück ins Vereinslokal zu kommen. Und da erwarten uns auch schon Hanspeter und Renata. Die Lieben haben sich doch tatsächlich beeilt, um nach einem langen Tag an einer Schnauzer-Ankörung gleich zu uns zu fahren, um uns noch zu bewirten. An dieser Stelle ein riesen Merci euch beiden!

    Das Abendessen war herrlich und die Gespräche genauso interessant wie lustig –einfach ein rundum gelungener Abend!

    So wird es dann auch dementsprechend spät, bis wir in die Federn sinken.

    Der Sonntag empfängt uns wider erwarten freundlicher. Als wir den Hundeplatz betreten, reissen doch tatsächlich die Wolken auf und lassen uns einen Blick auf das Bergmassiv erhaschen. Logisch, dass wir Flachlandhüpfer aus dem Seeland natürlich sofort unsere Kameras zücken.

    Das Programm für die Hundestunde ist heute ein bunter Mix –schliesslich hat jeder von uns Hundetrainern seine Lieblingsübung mitgebracht. Mein persönlicher Höhepunkt ist natürlich, dass Mio heute mit der sechsjährigen Luana trainiert und die beiden dies so unglaublich gut machen, dass mir vor lauter Rührung teilweise das Augenwasser kommt. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Bei Käse und Brot wärmen wir uns wieder auf und lauschen den schönen Klängen von Hanspeters Alphorn. Zusammen blicken wir auf ein wunderbares Wochenende zurück: so viele Hunde auf einem Platz und doch blieb es immer friedlich und konzentriert. Ein jeder Hund hat es für sich unglaublich toll gemacht und ich glaube, wir fahren heute alle stolz nach Hause: nicht nur mit der Gewissheit, dass hinten im Auto der beste Hund der Welt sitzt, sondern auch, dass wir ein wunderbares Team sind. Und dass uns der Hundeplatz in Matten bestimmt bald wieder sieht. Merci Ändu und Dina für dieses Wochenende!

    Carla mit Mio

  • #29

    barbara mit kya-la & jani (Mittwoch, 09 August 2017 06:49)

    lieber ändu,
    es ist schön, dass wir dich kennen lernen durften und ich in deinen trainings noch so viel über die arbeit mit meinen beiden mädels lernen konnte!
    es ist spannend, mit dir die hundesprache zu erkunden und mit dir darüber zu diskutieren und sich auszutauschen - dafür sage ich hier DANKE!
    ich wünsche dir weiterhin viel erfolg und hoffe, dass sich unsere wege immer wieder kreuzen werden.
    liebe grüsse, barbara mit kya-la & jani

  • #28

    Mirjam mit Farah & Geronimo (Dienstag, 13 Juni 2017 11:44)

    Lieber Ändu & Team
    Jede Fahrt von Thun lohnt sich! Mit Freude gehöre ich nun mit meinen doch nicht so sturen Bullterriern in eure grosse Familie. Nicht jeder Hund braucht das gleiche Training und gleich viel Zeit. Ich fühle mich bei euch verstanden und kann in unserem Tempo lernen. Ich sehe meine Hunde mit anderen Augen.
    Ich bin sehr froh, habe ich den Weg zu euch gefunden und kein unnötiges Vermögen an irgendwelche "Möchte-gern-Hundelüsterer" verloren. Die Preis-Leistung ist top und es gibt Angebote für jedes Team mit unterschiedlichsten Niveaus.
    Alles liebe und auf weitere schöne Erfolgserlebnise
    Mirjam mit Farah & Geronimo

  • #27

    Dina mit Glenda (Donnerstag, 01 Juni 2017 14:26)

    Heute vor 2 Jahren hast du Ändu, begonnen die Geschichte von Natulity Tænsi Dog zu schreiben.
    Glenda und ich wünschen dir und deinem tollen Team weiterhin so viel Erfolg und Freude wie in den letzten 2 Jahren.
    Vielen Dank ans Team und an alle.
    Dank euch allen ist Natulity Tænsi Dog das was es heute ist♥

  • #26

    Ernst & Susi Känel (Dienstag, 15 November 2016 16:51)

    Hallo lieber Tänsi,
    gäll lieber spät als nie: auch auf diesem Weg möchten wir dir noch ganz herzlich zu deiner bestandenen Prüfung
    als Hundetrainer ATN gratulieren. Wir sind meeega stolz auf dich was du in den letzten Jahren erreicht hast. Suuuuper mach weiter so. Wir wünschen dir weiterhin beruflichen Erfolg und gaaanz viel Freude an deiner Tätigkeit!!!!!! Deine Eltern

  • #25

    Sabine (Donnerstag, 15 September 2016 13:41)

    Ändu ou uf däm Wäg mau no einisch, es Riese MERCI für au die zauriiche Trainings wo ig mitem Balou bi dir ha dörfe erläbe. Es isch sehr abwächsligsriich interessant u toll gsie. D Mäntiggruppe isch der Hammer!
    Für au das ganz härzleche Dank, bi froh hani vor 2 Jahr dörfe i die Gruppe stosse und hesch du üs zwöi den so einfach ufgno.
    U o wenn üs, üse Balou viu ds früeh het müesse Verlaa wird i mi immer gärn a die Zyte zruggerinnere wo mir mit dir ufem Platz oder im Waud verbracht hei.

    Merci für Aues Ändu
    Liebi Grüess
    Sabine

  • #24

    Conny (Sonntag, 12 Juni 2016 09:31)

    Die Ruhe liegt in der Natur!

    So wie dä Spruch si ou Trainingsiheite bi dir, ob ufem Platz im Wald odr a dr Aare :-)

    Es macht unheimlech viu spass mit dir, bi dir dörfe z Hündele.
    Du bisch ou immer a dr site weme liechti odr schwirigi Frage/ Alige het das schetzeni sehr.

    Härzlechi Grüess Conny & Ajko

  • #23

    Anita (Dienstag, 29 März 2016 12:59)

    Was für ein Glück, dass Du bei mir auf dem Hof gestanden hast Ändu! Es macht Spass mit Dir zusammen zu arbeiten und ich freue mich auf die kommende Zeit :-) Alles Gute (GESUNDHEIT!!!) und weiterhin viel Erfolg, dazu herzliche Grüsse an Dina

  • #22

    Nadja mit Arco (Dienstag, 15 Dezember 2015)

    Liäbä Ändu,

    Merci für das super Jahr 2015. Dr Arco u i hei fiu nöis glert (u mängisch o auts widr dörffä uffrüschä ;-). Ir Mänti-Gruppe hei mir geng sehr intressanti u abwächsligsriichi Training gha u mir si haut eifach ä super Gruppe. Äs fägt mit öich aunä :-) Mir fröienis scho uf ds 2016 mit Natulity u si scho gspannt wasmr aus nöis dörfä lehrä kennä.
    U du weisch, mir si geng da we öper bruchsch zum häufä.

    Mir wünschä öich iz ganz schöni, erhousami Feriä u gniesset d'Feschttäg.

    Liebi Grüess
    Nadja mit Arco

  • #21

    Manuela Sindermann (Mittwoch, 30 September 2015 17:42)

    Lieber Ändu,
    eine sehr gelungene Homepage!
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Erfüllung deines Traumes.

    Liebe Grüsse Manuela

  • #20

    Ernst&Susi Känel (Dienstag, 29 September 2015 17:54)

    Letzte Woche durften wir einen Nachmittag lang in Saurenhorn unserem Sohn, André Känel, zuschauen wie er mit seinen Kunden und ihren Hunden arbeitet. Tief beeindruckt hat uns mit welch tiefer Ruhe und Einfühlsamkeit er die Hunde zum von ihm gesteckten Ziel hinführt. Aber auch wie er den Hundehaltern Tipps und Ratschläge erteilt damit diese das erwartete Ziel erreichen.
    Super Tänsi wir sind seeehr stolz auf dich. Mach weiter so: das wünschen dir deine Eltern

  • #19

    Inge mit Aron u Ataneq (Montag, 22 Juni 2015 23:42)

    Ich habe seit geraumer Zeit ein Paten"Hund"vom Freiburgerischen Tierschuzverein! Ich unterstütze diese süsse Maus weil niemand sie mit ihrer Taubheit will, leider durfte ich sie nicht haben
    weil ich arbeite, Katzen habe und sie nicht allein gelassen darf mit ihrem Handycap.
    Ich schreibe das hier aus nur einem Grund.
    Denn wenn wirklich jeder Hundehalter das Glück hätte in dieser Hundeschule zu sein-wie ich- mit einem Trainer der die Ruhe und Liebe zum Tier so lebt und bei dem die Art und der respektvolle Umgang
    so im Zentrum steht , hätte auch mein "tauber" Patenhund Felize eine Chance auf einen schönen Platz mit Menschen die sie verstehen und lieben lernen.
    Mit tiefer Dankbarkeit im Herzen fühle ich mich glücklich in so guten Händen zu sein und durch Ändu meine Hunde besser zu verstehen und halten zu lernen um so glücklich und zufrieden gemeinsam
    den
    Alltag zu geniessen.

    Danke Ändu für all deine grosse Liebe und Arbeit mit und zu unseren Vierbeinern
    lg Inge

  • #18

    Susi+Ernst Känel (Sonntag, 21 Juni 2015 18:43)

    Tänsi, di Website gseht super us!!!! Mir gratuliere dir ganz härzlech und wünsche dir wieterin iel Erfolg!!!!

  • #17

    Susi & Ernst Känel (Donnerstag, 28 Mai 2015 19:24)

    Lieber Tänsi, beruflich wagst du einen Neuanfang: dein Hobby gestaltest du zu deinem Arbeitsalltag um.
    Wir wünschen dir zu diesem mutigen Schritt von ganzem Herzen Erfolg, Freude und Zufriedenheit. Vergiss aber trotz allem nicht dir auch Freizeit und Erholungsphasen einzuplanen, denn das brauchst auch du!
    Alles Liebe und Gute wünschen dir deine Eltern

  • #16

    Beatrice Hahne (Freitag, 30 Januar 2015 10:12)

    Super Homepage!!!! Gratuliere.
    Auch wenn der Schmerz grosss ist und uns Justin jede Sekunde fehlt und wir es immer noch nicht fassen können, dass unser geliebter "Prof. Lord Schifferli" nicht mehr bei uns ist, war ich begeistert von all diesen Infos auf der Homepage.
    Mit Tränen in den Augen sah ich noch einmal die Bilder vom Osterevent 2014.
    Gerne denke ich auch an die Stunden mit Glenda, die sich mit Justin bestens verstand.
    Trotz der grossen Lücke die Justin hinterlässt ist Glenda bei uns immer willkommen, wenn ihr ein "Hüteplätzli" sucht.
    Liebe Grüsse Beatrice und Wolgang

  • #15

    Irene & Kappoo (Montag, 22 Dezember 2014 15:31)

    Wunderschöne Lage! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg im neuen Jahr.

  • #14

    Karin Känel (Freitag, 28 November 2014 08:09)

    Tänsi, Deine Worte drangen mitten in mein Herz! Dein Nachruf für Nigel ist so liebevoll und voller Würde! Marianne und Päuli mit Familie wünsche ich gaaanz viel Kraft zur Verarbeitung! Liebe Grüsse Karin

  • #13

    Marianne (Samstag, 22 November 2014 10:34)

    Es ist sehr sehr traurig,die Tränen fliessen. Nigel war einzigartig so ein toller Freund.
    Ändu wir Danken dir für die wunderschönen Worte die du für und über unsern Bubby geschrieben hast. Für dich war unser Bubby dein Nigy-Boy. Er wird immer in unseren Herzen sein.
    Marianne, Päuli, Jenny u Nick

  • #12

    Päpu und Mams (Freitag, 21 November 2014 10:24)

    Tänsi, es ist beeindruckend wie einfühlsam du deine Erinnerungen an den verstorbenen Nigel in Worten ausgedrückt hast. Es ist seeehr berührend wie du dich von diesem wertvollen Hund verabschiedet hast. Wir wünschen Marianne, Päuli, Dina und dir viel Kraft um diesen schmerzvollen Verlust zu verarbeiten. Alles Liebe wünschen euch Vier deine Eltern

  • #11

    dini Eltere (Dienstag, 21 Oktober 2014 21:22)

    Tänsi mir fröie üs mit dir dass du diräkt vor eurem Heim e so e tolle Trainingsplatz hesch chönne gstalte!!!! Mir si mega stolz uf di und wünsche dir vo ganzem Härze viel Erfolg! Ou em Pesche es grosses Merci für sini Unterstützig. Du hesch e feine Fründ i ihm gfunde.

  • #10

    dini Eltere (Mittwoch, 27 August 2014 19:44)

    Tänsi das isch e super Idee dass der Tierarzt Spescha euch e Nothälferkurs für Hünd git!
    Mir hei Fröid mit dir und für di dass du so es tolls Hobby hesch und was du dir damit ufboue hesch:)
    Mams & Päpu

  • #9

    Irene Schranz (Samstag, 16 August 2014 19:12)

    Hei Ändel
    Super Homepage, macht mich gluschtig. Warum bist Du nicht ein wenig in der Nähe. Aber beim Jagility wären wir dabei.
    Toi toi toi für die Prüfung
    Irene

  • #8

    Birgit mit Hassia (Freitag, 20 Juni 2014 15:47)

    Mit viel Herzblut bist du dabei und bist die Ruhe selbst. Mit deinem Instinkt und Interesse gehst du auf die Hunde und die Hundeführer zu. Machst dir Gedanken, Analysierst und erklärst. Die Hunde führen, so wie sie es sich gewohnt sind. Akzeptierst dass jeder Hundeführer seine Eigenheiten und Tricks hat mit seinem Hund umzugehen. Du berücksichtigt dass jeder Hund seinen Charakter hat und so ist wie er ist, wie bei uns Menschen. Gibst Ratschläge den Hund zu motivieren und zu „packen“ mit dem was der Hund am liebsten hat (Spielzeug etc.). Ich bin stolz, dass Hassia den Slalom richtig gut macht mit dem Dummy, wie du mir erklärt hast. Der Erfolg kommt mit Geduld, wie du sagst und ich bin zuversichtlich das Hassia noch Freude bekommt auf dem Trainingsplatz. Ich fühle mich wohl und bin dankbar für deine Ratschläge, Korrekturen und Aufmerksamkeit. Herzlichen Dank und viel Erfolg.

  • #7

    Marianne u Nigel (Donnerstag, 19 Juni 2014 15:33)

    Hoi Ändu, es isch mega cool gsi bi dir im hündele es het richtig Spass gmacht. Du machsch das super!
    Es bravo ou fūr dini tolli homepage.

  • #6

    nadja (Donnerstag, 19 Juni 2014 14:25)

    heii ändu, du hesch ä supr homepage gmacht.
    ds hündele bi dir isch geng sehr intressant u abwechsligsriich. u am arco machts o fröid. witer so!

  • #5

    Mams und Päpu (Montag, 26 Mai 2014 22:10)

    Tänsi mir si mega stolz uf di. Du hesch es suuuper Hobby ufboue!!! Es isch toll und mir hei uuuh Fröid für di was du mit der Glenda erschaffisch und no wieter mach'sch. Mir wünsche dir vo Härze viel Glück bi dine Projekt

  • #4

    Pescheli (Sonntag, 25 Mai 2014 19:33)

    Hey Andi, d HP vo dir isch geniau u super gmacht, da merkt me das viu fröid u Härzbluet derhinger steckt. Es isch ou immer wider spannend gäng e chli ga ds luege was es nöis git. Liebe Gruess Pescheli

  • #3

    Su (Sonntag, 25 Mai 2014 14:05)

    Super-HP Taensi. Gratuliere! D Glenda isch der bescht Bewiis dass Du Dis Metier im Griff hesch! Es isch spannend Dir zuezlose wenn mit Härzbluet über Dis Wüsse verzeusch! Witerhin viu Erfoug!

  • #2

    Rémy (Sonntag, 25 Mai 2014 08:52)

    Tänsi, i gratuliere dir zum tolle Projekt u zur super Homepage! Chume de gärn mau mit em Minou vrbi.

  • #1

    Dina (Mittwoch, 21 Mai 2014 21:35)

    i wünsche dir viu spass
    ha uuh fröid für di, dass du dir jetzt di troum chasch erfülle