Challenge Tatort


Ein Markersignal aufbauen

Das Markersignal soll deinem Hund präzise und klar sagen, dass du das was er gerade tut, gut findest. Hunde sind oft sehr schnell in ihrem Verhalten, deswegen ist es wichtig, dass wir punktgenau arbeiten können. Ein Markersignal kann beispielsweise ein Clicker sein, aber auch ein spezielles Wort (zb CLICK, YEP usw.)

Dein Hund muss am Anfang die Verknüpfung herstellen, dass das Markersignal für ihn etwas positives bedeutet. Dazu gehst du nach der 3x5-Regel vor, und machst zwischen jedem Durchgang eine Pause. Schau dir dazu das Anleitungsvideo gut an, dort wird dir anschaulich erklärt, wie du genau vorgehst.

Hat dein Hund die Verknüpfung Markersignal+Futter gemacht, kannst du anfangen, das Ganze im Training anzuwenden. Auch hier bekommst du im Video einige Tipps, womit du starten kannst. Du bist aber selbstverständlich frei, wenn du selbst noch tolle Ideen hast.

Achte bei all deinen Ausführungen darauf, dass dein Hund konzentriert und mit Freude bei der Sache ist. Solltest du merken, dass ihr bei einem Schritt nicht wirklich weiterkommt, mach ruhig eine Pause und Versuch es danach erneut. Du darfst dich aber natürlich auch jederzeit unter natulitychallenge@gmail.com an uns wenden, wenn du eine Frage hast.


lass la si

Zum Aufbau der Übung sind folgende Punkte wichtig:

  • Übe den einzelnen Schritt 3x und mach dann eine kleine Pause
  • Wiederhol dass 3x Üben und dann eine kleine Pause max. 5x und macht dann eine längere Pause
  • Der erste Schritt ist der schwierigste, habt Geduld und markert schon das kleinste Ablassen von der Hand
  • Wenn ihr einen Hund habt der sehr stark auf Futter reagiert, nehmt ein Leckerchen welches nicht zu toll ist für den Hund
  • Wer sensibel Hände hat, kann beim ersten Schritt auch einen Handschuh zum Schutz anziehen
  • Ganz wichtig, geht erst einen Schritt weiter, wenn der Hund eine 3x 5 Abfolge ohne Fehler gezeigt hat

Sendet eure Videos beim Üben oder vom erreichen des letzten Schrittes per E-Mail an folgende Adresse: natulitychallenge@gmail.com

Auch wenn ihr Fragen habt oder nicht weiter kommt, könnt ihr uns auf diese E-Mail Adresse eure Anliegen zusenden.

Viel Spass beim Üben euer Natulity Leiterteam

 

Habt ihr noch kein Belohnungswort oder Marker aufgebaut, schaut euch zuerst das Video "Ein Markersignal aufbauen" an und baut dies zuerst auf.


Der elefant

Neben der Tatortchallenge haben wir hier für euch zur Abwechslung eine Übung mit etwas mehr Bewegung. Für diese Übung bitte einen rutschfesten Untergrund verwenden.

Für manche Hunde ist es bei Schritt 1 einfacher, wenn ihr dem Hund gegenüber, hinter dem Podest steht. 🧍🏼🪑

Und bitte vergesst bei allen Übungen die Pause nicht und das kleinschrittige Arbeiten. Die Hunde müssen Schritt 1 wirklich begriffen haben bevor ihr zu Schritt 2 geht usw.

Zum Aufbau der Übung sind folgende Punkte wichtig:

Habt ihr noch kein Belohnungswort oder Marker aufgebaut, schaut euch zuerst das Video "Ein Markersignal aufbauen" an und baut dies zuerst auf

Übe den einzelnen Schritt 3x und mach dann eine kleine Pause

Wiederhol dass 3x Üben und dann eine kleine Pause max. 5x und macht dann eine längere Pause

WICHTIG!!!!! Bei Schritt 4 wirklich schon die kleinste Bewegung der Hinterpfoten markern und belohnen. Nur so wird euer Hund verstehen um was es geht

Hunde haben wie wir auch eine starke und eine schwache Seite und somit wird es auf eine Seite einfacher funktionieren als auf die Andere

Auch wichtig, geht erst einen Schritt weiter, wenn der Hund eine 3x 5 Abfolge ohne Fehler gezeigt hat

 

Sendet eure Videos beim Üben oder vom erreichen des letzten Schrittes per E-Mail an folgende Adresse: natulitychallenge@gmail.com

Auch wenn ihr Fragen habt oder nicht weiter kommt, könnt ihr uns auf diese E-Mail Adresse eure Anliegen zusenden.

Viel Spass beim Üben euer Natulity Leiterteam